38 – Du bist nicht das, was du denkst, was du bist. Sondern du bist, was du denkst!

Oft hört oder liest man, dass man eine Mischung aus den fünf Personen ist, mit denen man am meisten Zeit verbringt. Das muss aber nicht (mehr) sein!

 

Durch mentales Training kannst du lernen, deine Gedanken zu steuern. Du kannst lernen, wie du Dinge/Situationen/Menschen mit einem guten Auge siehst und nicht nur die dreckige Hose, die ausweglose Situation und die schlechte Meinung der anderen….

Affirmationen sind ein einfaches und sehr beliebtes Werkzeug, sich selbst beizubringen, sich auf das Schöne zu fokussieren. Und wer das Schöne (statt das Hässliche) sieht, hat definitv mehr Spaß im Leben!

In dieser Podcast-Episode gehe ich auf Affirmationen ein, stelle sie dir vor und bringe Beispiele, wie du sie als Elternteil für dich und auch für dein Kind anwenden kannst! Denn diese Sätze brennen sich in die Seele – in deine und die deines Kindes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 4 = 6